Hubert Adrian

Holzimprägnierung für Industrie- und Wasserbau GmbH

 

 

Kontrollen und Nachpflege

Die oberen Abbildungen stellen beispielhaft geeignete und aktuell am

Markt verfügbare Mess-und Prüfverfahren vor, die sowohl seit Jahren Anwendung

finden, als auch neu entwickelt wurden und von uns eingesetzt werden. Mit Hilfe von

Prüf- und Messverfahren können einzelne oder mehrere der Anforderungen zur Standsicherheit beurteilt werden.

Der Mast wird durch Inaugenscheinnahme auf Beschädigungen geprüft und

der Materialzustand mit einem geeigneten Verfahren durch qualifizierte Personen beurteilt

wobei im entsprechenden Radius freigegraben wird.

Anschließend erfolgt ein Abklopfen des Mastes im Bereich von -0,50m bis +2,00m

durch eine qualifizierte Person für Klangproben. Bei unklarem Ergebnis der Klangprobe

muss in den betroffenen Mastabschnitten mittels Zuwachsbohrer oder Resi eine Bohrkernprobe

zur zweifelsfreien Beurteilung entnommen werden.

Beim Besteigen ist es wichtig, dass nur der Bereich des Mastschaftes bestiegen

werden darf, der vorher, unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes, durch abklopfen geprüft wurde.

Eine qualifizierte Person für Klangproben ist eine Person, die aufgrund der

Fachkenntnisse durch mindestens einjährige, ganztägige Einarbeitung und ständige

Kontrolle der erlernten Fähigkeiten durch den Kolonnenführer, Erfahrung und

zeitnahe berufliche Tätigkeit ein zuverlässiges Verständnis bzgl. sicherheitstechnischer

sowie fachlicher Belange besitzt sowie über Fähigkeiten verfügt, damit Prüfungen

ordnungsgemäß durchgeführt werden können.

Der Materialzustand von Holzmasten kann bei beschädigten und bei älteren Masten, durch Fäulnis, nicht ausreichend sein.

Dies kann auch bei äußerlich gesund erscheinenden Masten der Fall sein.

Siehe auch Technischer Hinweis „Empfehlung zur Kontrolle und Nachpflege von

Holzmasten“ des Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN).

 

 

Ebenso bieten wir die Inaugenscheinnahme der in den Leitungen stehenden Dachständer, Beton-, Stahlrohr-  und Gittermasten an.